Kongressförderung

Förderung der Teilnahme von JAMÖ-Mitgliedern an internationalen Veranstaltungen

Was wird gefördert?

Mit dieser Förderung wollen wir die Teilnahme junger und zukünftiger AllgemeinmedizinerInnen an internationalen allgemeinmedizinischen Veranstaltungen erleichtern. Dies betrifft damit insbesondere, aber nicht ausschließlich, folgende Veranstaltungen:

  • WONCA Europe und WONCA World Konferenzen inklusive der Young Doctor Movements Preconferences
  • WONCA-Netzwerk Meetings (EGPRN, EURIPA, EQuIP, EURACT,...)
  • Nationale Konferenzen der jeweiligen WONCA-Mitgliedsorganisationen (z.B. DEGAM) und ggf. stattfindende Preconference-Exchanges.

Für Veranstaltungen in Österreich ist in diesem Rahmen keine Förderung vorgesehen.

Wer kann um eine Förderung ansuchen?

Alle Mitglieder der JAMÖ können um eine Förderung ansuchen.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderung beträgt maximal die Höhe der Teilnahmegebühr der zu fördernden Veranstaltung zum Early-Bird-Tarif oder für Studierende zum Studierendentarif.

Was muss ich tun, um eine Förderung zu bekommen?

Ein Förderantrag kann auf jamoe.at/förderung gestellt werden. Die Formulare dazu werden in den nächsten Tagen Online gestellt. Über die Auszahlung der Förderungen wird aus den eingegangenen Anträgen zwei mal pro Jahr durch den Vorstand entschieden.

Förderungen können prinzipiell auch nachträglich beantragt werden. Voraussetzung für die (auch nachträgliche) Förderung ist jedoch jedenfalls die Einsendung eines Erfahrungsberichtes innerhalb von 14 Tagen nach Ende der Veranstaltung an office@jamoe.at

Dies bedeutet, dass ein Erfahrungsbericht schon ohne Förderzusage eingesendet werden kann und eine Voraussetzung für die Auszahlung einer Förderung ist.

Was soll in den Bericht?

Der Bericht dient primär der eigenen Reflektion der Erfahrung und sollte zwischen 2000 und 3000 Zeichen (inkl. Leerzeichen), sowie ein Foto enthalten. Fragen, die man sich in dem Bericht stellen könnte, sind zum Beispiel:

  • Was hat mich besonders beeindruckt?
  • Was hat mich überrascht?
  • Was werde ich für meine ärztliche Tätigkeit berücksichtigen?
  • Wie hat sich mein Bild der Allgemeinmedizin durch die Veranstaltung geändert?

Der Bericht mus innerhalb von 14 Tagen nach dem letzten Tag der Veranstaltung im *.docx oder *.odt Format an office@jamoe.at gesendet werden. Fotos sollen im *.jpg oder *.png Format übermittelt werden.

Bei der Einsendung soll angegeben werden, ob der Bericht (z.B. in der ÄrzteKrone oder auf der JAMÖ-Webseite) veröffentlicht werden darf. In diesem Falle sind bitte auch ein Portraitfoto der Autorin oder des Autors beizufügen und die Bildrechte anzugeben. Bei den Fotos sollte auf eine ausreichende Qualität zur Druckveröffentlichung geachtet werden.

Wie wird entschieden, ob ein Förderantrag bewilligt wird?

Die Anträge werden dem Vorstand in annonymisierter Form durch das zuständige Vorstandsmitglied vorgelegt (meistens NEC oder EC-Delegate).
Der Vorstand hat anhand des Motivationsschreibens oder im Falle von nachträglichen Förderungen anhand des Erfahrungsberichts zu entscheiden.
Es wird angestrebt, die volle Early-Bird Teilnahmegebühr rück zu erstatten. Reisekosten und Unterkunft sind prinzipiell selbst zu tragen.
Im Falle von einer hohen Zahl an Anträgen, deren Gesamtsumme das im Budget veranschlagte Fördervolumen übersteigt, obliegt es dem Vorstand die Summe Anteilsmäßig bzw. Als Sockelbeträge zu verteilen bzw. Einzelne Anträge abzulehnen. Die Ablehnung von Anträgen ist prinzipiell gegenüber dem Antragsteller schriftlich zu begründen.
Bezüglich der Vorstandsentscheidugn besteht kein formales Einspruchsrecht durch den Antragsteller.